Anscheinend gibt es doch noch Erklärungsbedarf zu den Modellen Click&Collect und Click&Meet.
Also spiele ich mal den Erklärbär, was Hessen betrifft. Denn je nach Inzidenz kann das Eine oder auch das Andere gelten. Mit Stand vom 29. März 2021 ist es Click&Collect, welches wir NICHT anbieten.

Da wir ein Gemeinschaftsladen mit unterschiedlichem Warenangebot sind, ist das Stöbern, das Beraten, das Umschauen und neugierig machen vorrangig.

Click&Collect

Unter Click&Collect versteht man einen Vorgang, der einem Kauf per Onlineshopping gleichkommt. Das bedeutet die Ware wird online bestellt, bezahlt und geliefert oder kann an einem bestimmten Ort abgeholt werden.

Die Bestellung kann über einen Onlineshop, telefonisch oder per Mail erfolgen, wie sie z.B. bei einer Essenbestellung in der Lieblingspizzeria erfolgt. Ein Stöbern im Laden, das ausgiebige betrachten der Waren, eine Beratung oder das An- und Ausprobieren entfällt hier komplett.

Click&Meet

Ganz anders verhält sich das mit Click&Meet. Hier ist nach vorheriger Terminvereinbarung und für einen bestimmten Zeitraum das persönliche Einkaufen möglich. Also im Geschäft umschauen, aus- und anprobieren und sich beraten lassen ist möglich. Der Termin kann online, telefonisch oder per Mail abgestimmt werden und beim individuellen Shoppingerlebnis müssen die Kontaktdaten durch den Ladenbetreiber erfasst werden.

Auch Spontantermine können wahrgenommen werden, wenn man z.B. durch die Gasse schlendert und sich das eigene Interesse nicht mit den Terminen anderer Kunden überschneidet.