Nachdem der Einzelhandel unter Beachtung der Abstands- und Hygienemaßnahmen wieder öffnen darf und wir alle das mit Erleichterung zur Kenntnis genommen haben, können wir trotzdem nicht sicherstellen, dass unser Laden auch tatsächlich zu den Regelöffnungszeiten besetzt ist.

Das liegt in erster Linie daran, dass wir alle berufstätig sind, Kinder zu betreuen haben und die Corona-Pandemie das Privat- und Arbeitsleben damit ganz schön durcheinander wirbelt.

Trotz größter Bemühungen aller am Gemeinschaftsladen Beteiligten kann es also vorkommen, dass das Geschäft nicht besetzt und damit auch nicht geöffnet ist. Soweit möglich versuche ich den Dienstplan so aktuell wie möglich zu halten. Doch es können sich kurzfristig Änderungen ergeben, die dann noch nicht erfasst sind.
Das bitte ich zu entschuldigen und hoffe auf Ihr/Euer Verständnis.