Für Katja und Saskia hieß es gestern nach Ladenschluß ab 14 Uhr Auszug, Umzug und Einzug. Und damit sind jetzt 50% der Ladengemeinschaft in Nidda ansässig. Zeitversetzt konnte beide in Ruhe sich im neuen Laden einrichten.

Die Platzverhältnisse sind doch etwas beengter als in Ranstadt und so wurden solange Möbel gerückt und ausprobiert, bis es gepaßt hat und noch genügend Platz für Petra, Chris und Sascha bleibt. So uns denn die räumliche Vorstellung nicht getäuscht hat. Wir werden sehen.

Wie es in Zukunft von draußen aussieht davon habe ich mal ein Foto gemacht. Da die Fensterfolien wegen der zu kalten Temperaturen nicht geklebt werden konnten, zeigen wir zumindest schon mal unsere Beachflag und die Folien muss man sich in den Oberlichtern der Schaufenster denken.